Ausmarsch am 12. Januar zur KG Pannebäckere, Langerwehe

Die Akteure der Bösen Buben hatten an diesem Abend keine lange Anreise. Ging es mit dem Bus nur ca. 7 km bis zur Bürgerhalle nach Pier, wo die KG Pannebäckere Langerwehe mangels eigener Veranstaltungshalle ihr diesjähriges Biwak abhielt. Sichtlich viel Spass an diesem Abend hatten Antonia und Dietmar.

 

 

An diesem Abend besuchten wir unsere Freunde der KG Pannebäckere aus Langerwehe. Da ihr angestammtes Quartier, die Kulurhalle in Langerwehe, nicht mehr zur Verfügung steht, wich man in diesem Jahr ins Bürgerhaus nach Pier aus. Die Räumlichkeit dort ist zwar sehr beengt, dafür war es aber "wohnlicher". An diesem Abend begleitetetn uns unsere Aktivengarde, die ihren Schautanz aufführten, sowie die Schowtanzgruppe "Pap de Mul" zum ersten mal in der laufenden Session.

 

Unser Bernd verteilt fleißig Herzchen und Blümchen.

 

Tanz von "Pap de Mul"

Schautanz der Aktivengarde

Die Mädels hatten sichtlich Spass an den Tanzaufführungen

Gut gelaunt ging es dann wieder zurück in die Heimat.