13. Januar, Ausmärsche nach Lendersdorf, Lamersdorf und Gressenich

Heute sind wir zuerst mit unserer Jugend zusammen in Lendersdorf zur dortigen Kindersitzung aufgebrochen. Ach, was war das schön, vor allem unsere Kleinsten bei ihren Aktionen zuzuschauen. Mit viel Freude, Spass und Ehrgeiz sind sie bei der Sache. Nicht minder ehrgeizig zeigt sich die Juniorengarde mit ihrem Gardetanz. Auch sie zeigten stolz, was sie in monatelangem Trainingsfleiß gelernt haben. Ein großes "Danke schön" gilt an dieser Stelle allen Eltern, Betreuerinnen und dem Trainerteam, welche die Kids in ihrer Freizeit so toll untertützen.

Natürlich durfte das Maskottchen der Jugend, eine übergroße Didlmaus, nicht fehlen.

Und dann ging es endlich los!

Unsere Präsidenten im "Schwaadmodus"

Dann folgten die Tänze von Laura, der Kinder- und Juniorengarde

 

 

 

 

Mit dem Bus fuhren wir zum nächsten Auftrittsort, nach Inden-Altdorf. Dort hielt die KG Echte Fröngde 1994 e.V. Lamersdorf ihren diesjährigen BIWAK ab.

 

Dank großzügiger Spenden unseres Prinzenpaares und einiger Geburtstagskinder, konnten sich  die Bösen Buben und Mädchen auf der Fahrt zum Veranstaltungsort mit ausreichend Wurst, Käse und sonstigem Essen verpflegen. Und gegen den Durst hatte man mehr als genug dabei. Sogar unsere Minni- Bar war prall gefüllt,  zumindest am Anfang.

 

Der ein oder andere hat das am Abend zu spüren bekommen.

 

 

Auftritt in Lamersdorf

Auch von hinten betrachtet, hat unsere Prinzessin was zu bieten!
Auch von hinten betrachtet, hat unsere Prinzessin was zu bieten!

 

Mir waade , ävver nit op et Christkind.

 

Und dann ging es auf die Bühne. Unsere Buben und Mädchen hatten dabei sichtlich viel Freude.

 

 

Es folgte der letzte Auftritt in der Heimat unseres Prinzenpaares, in Stolberg-Gressenich

Einmarsch der Gesellschaft

Freude auf der Bühne, trotz der geringen Zuschauerzahl

Und dann kamen wieder diese Außerirdische

Ein schöner Tag endete erfreulich, vor allem ohne Blessuren