Mit dem Prinzenpaar op Jöck!

 

Das designierte Prinzenpaar, Udo und Rosi Reinartz, hatte sich nach ihrer Wahl vorgenommen, alle aktiven Tanzgruppen während deren Proben einmal zu besuchen. Sie wollten sich über den jeweils aktuellen Stand der Tänze informieren und dazu auffordern, in der kommenden Session 2018/2019 gemeinsam auf den Bühnen der Region aufzutreten. Die Besuche fanden teils als Überraschung statt, teils waren sie abgesprochen. Begleitet und unterstützt wurden sie dabei von ihrem zukünftigen Hofstaat.

 

Bei allen Aktiven möchte sich das Prinzenpaar auf diesem Wege nochmals herzlichst bedanken und wünscht allen eine erfolgreiche Session und viel Spaß bei allen Auftritten.

Besuch der Burgelfen

Begonnen hatte man im Monat August bei den Aktiven der Burgelfen, standesgemäß trainieren diese in der Turnhalle der Burg Birgel. Freudig begrüßte man sich im Burginneren, plauschte ein wenig und trank dazu ein wenig von den mitgebrachten „geistigen Getränken“. Trotz des Besuchs zeigten die Burgelfen dem Prinzenpaar ihren aktuellen Tanz, der natürlich noch nicht komplett einstudiert war.

Besuch der Birgeler Bachstelzen

Auch das Männerballett zeigte sich überrascht, als das Prinzenpaar und der Hofstaat den Trainingsraum im Sportheim betraten. Auch hier konnte man sich vom aktuellen Stand der Trainingsergebnisse überzeugen. Wobei das Männerballett naturgemäß nicht den gleichen Trainingsstand aufweisen kann, wie die Burgelfen, fangen diese doch prinzipiell viel später im Jahr mit dem Training an.

Besuch Pap de Mul

Weiter ging es mit den Besuchen  Ende Oktober bei der Showtanzgruppe „Gruppe Pap de Mul“. Anfang des Monats wollte man schon einmal die Gruppe besuchen, diese hatten jedoch an diesem Tag das turnusmäßige Training abgesagt. So traf man sich dann im Ausweichproberaum des Jugendtreffs in Birgel. Die Damen waren gerade eifrig bei der Probe, als das Prinzenpaar mit seinem „Gefolge“ die Räumlichkeiten betrat. Auch hier wurde emsig geprobt. Doch gegen ein Schlückchen zu trinken und etwas zu naschen hatten auch diese Damen nicht.

Besuch der Jugendabteilung

Zu guter Letzt besuchte das Prinzenpaar die Jugendabteilung incl. der „jungen Damen“ der Aktivengarde bei einem gemeinsamen Wochenendausflug in der Jugendherberge in Nideggen. Die Trainer und Betreuerinnen hatten sich hier einiges einfallen lassen. So standen für die Jungs (Pänz) erfahrene Fahnenschwenker zur Verfügung, welche den Jungs diese Kunst erklären und näher bringen wollten.

 

Bei ihrem Besuch konnte sich das Prinzenpaar davon überzeugen, wie „aktiv“ die Aktivengarde  an den eigenen Kostümen arbeitete und Handarbeitsfähigkeiten unter Beweis stellte… Na ja, nicht gerade eine Arbeit die Spaß macht…. aber getan werden muss.

 

Zum Abschluss des Besuchs zeigten alle Aktiven ihren derzeitigen Trainingsstand und erstaunten damit das Prinzenpaar nebst seinem Hofstaat. Vor allem die Kleinsten in ihren Kostümen hatten es Udo und Rosi angetan.